Freiräume schaffen – Neuordnung, Neuanfang, Neues Jahr

Gute Vorsätze III © Liz Collet

Gute Vorsätze III © Liz Collet

Klassisch mit dem Jahreswechsel verbunden sind die Listen guter Vorsätze und Pläne, neben Wünschen und Vorhaben, die der Mensch mit einem Neuen Jahr verbindet. Jeder Jahreswechsel wie eine Pforte, hinter der sich mehr und neue und andere Möglichkeiten als an jedem anderen der 365 Tage des Jahres für ihn zu bieten scheinen.

Das hat zwar keine rationale Logik – denn was macht diesen einen Tag schon real anders, als jeder der übrigen, den man nutzen kann. Doch emotional, irrational sind Türschwellen, Schwellen zu Neuem und sei es eben ein kalendarisches Neues ein Motivations-Schubbser. Gelegenheit für innere Bilanz und Ordnen und Orientieren und damit auch für viele äussere, reale Änderungen, die damit einhergehen.

Für alle Pläne ist stets sinnvoll der Blick auf Haben und Gehabtes (in jedem Wortsinne), Werten, Bewerten und Einschätzung, was auch weiterhin Wert hat und Bewahrens.Wert ist. Oder zu Ballast wurde und weg kann. Nein – SOLLTE. Damit Freiraum für Neues geschaffen und vorhanden ist. Äussere Ordnung ist hilfreich, weil sie Zeit spart, wenn man jeden Tag nur das weglegen muss, was man herausgenommen hat. Nicht suchen. Nicht Platz suchen.

Und so ist es kein Wunder, dass Jahr für Jahr zum Wechsel der Kalender (die ja auch Bücher sind, sofern man nicht ausnahmslos auf elektronische Kalender vertraut und fixiert das Jahr erlebt und gestaltet und plant) auch Tipps für Neuordnung und gegen das Anhäufen von Überflüssigem den Themen des Überflüssigen beim Konsum folgen.

Beim BR habe ich diese Zusammenstellung von Literatur gefunden, die HIER auch kurz und bündig „rezensiert“ wurden:

  1. Conran, Terence: Stauraum – Das Wichtigste (Deutsche Verlags-Anstalt, 2011).
  2. Kingston, Karen: Feng Shui – gegen das Gerümpel des Alltags (Rowohlt, 2011).
  3. Kondo, Marie: Magic Cleaning (Rowohlt, 2013).
  4. Medele, Birgit: Leben statt kleben (Edition Lichtland, 2011).
  5. Münchhausen, Marco von:
    – Entrümpeln mit dem inneren Schweinehund (Gräfe und Unzer, 2006).
    – So zähmen Sie Ihren inneren Schweinehund!: Vom ärgsten Feind zum besten Freund (Piper, 2004).
  6. Nussbaum, Cordula: Organisieren Sie noch oder leben Sie schon? – Zeitmanagement für kreative Chaoten (Campus, 2012).
  7. Pohle. Rita: Weg damit von A bis Z (Ariston: 2007).
  8. Roth, Eileen: Ordnung halten für Dummies (Wiley-Vch: 2008).
  9. Witthüser, Richard / Klapproth Bernd: Die Wohnungsdiät (Königs Furt, 2005).

 

Wenn Sie schon seit den früheren Posts dieses Blogs hereinblinzeln, wissen Sie bereits von den Angeboten einiger meiner eigenen Bücher, von denen ich mich trenne. Wie vielen anderen Buchliebenden und Ihnen daher vielleicht auch, geht es so: Manche Bücher sind schwer abzugeben. Umso mehr freue ich mich, dass und wenn sie dann in Hände kommen, in denen sie ebenso Freude bereiten wie mir vorher oder in Hände, die Bücher noch gern weiter schenken und von Hand zu Hand wieder Freude schenken.

Dazu auch hier en pasant mein Hinweis:

Da ich vor einiger Zeit beschlossen habe, auf den EINkauf bei einem gewissen Online-Riesen zu verzichten, VERkaufe ich dort auch konsequent nicht mehr die Bücher, von denen ich mich von Zeit zu Zeit trenne. Sie finden die Bücher, von denen ich mich trenne

Bei Interesse können Sie entweder dort bestellen oder Sie senden mir  eine Mail, gern auch mit Preisvorschlägen.

Die Bücher können je nachdem dann „von Hand zu Hand“ nach Terminvereinbarung mit mir gekauft und bei mir abgeholt werden – was mir am liebsten ist, weil ich es schön finde, lokal und regional Bücher weiter zu geben, wie auch auch den Einzelhandel und Handel wie Handwerk wo immer möglich lokal und regional bevorzuge. Sie können aber auch  – wenn Versand gewünscht oder wegen der räumlichen Distanz erforderlich ist – in Einzelfällen auch das Buch dann zugeschickt erhalten, bei den hier angebotenen Büchern ohnehin, bei anderen auf Anfrage.

Dort  bei den lokalen Kleinanzeigen, bzw hier im Onlineportal  finden Sie auch gelegentlich den einen oder anderen Gegenstand, der vielleicht Ihnen oder jemand, den Sie kennen oder dem Sie ihn schenken wollen, genutzt und gebraucht mehr nützt, als er hier wenig oder ganz ungenutzt und unbenutzt (und teils noch ganz neu) von mir verwendet würde.

Interesse an diesen Büchern?  Schauen Sie ruhig regelmässig herein, die Liste ändert sich von Zeit zu Zeit, wenn ich mir wieder ein paar Bücher aus dem Herzen reisse ,…. 🙂 …. nunja, aus dem Bücherregal verabschiede.

Zum Thema Neusortieren, Neuordnen und neuen Freiraum schaffen interessieren sie vielleicht auch diese Beiträge:

Leichter wohnen Ausmisten mit System

Mit System vorgehen

Selbstsabotagen vermeiden

Tipps für kreative Chaoten

Interview: Den Blick aufs Ziel richten

Interviews: Rat von Ratgeber-Autoren

Links und Bücher

Nicht jeder ist gleich ein Messie, der chaotisch oder bedingt ordnungsliebend ist, aber auch dafür habe ich nachfolgend ein paar Links für Sie – und manche Tipps, die Messies an’s Herz gelegt werden, sind vom Grundgedanken auch für jeden anderen alltagstauglich. Im Übrigen gilt inzwischen das sog. Messie-Syndrom als ernstzunehmende Erkrankung, die fachlich abgeklärt werden sollte. da Aufräum-Tipps alleine nur  das Symptom, aber nicht die Ursache bei Betroffenen bekämpfen. Hier finden Messies Infos und Hilfe:

Messies – hilflos im Chaos

Messie-Selbsthilfegruppen Deutschland [deutsche-messie-selbsthilfe.de]

München: das H-Team [h-team-ev.de]

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Freiräume schaffen – Neuordnung, Neuanfang, Neues Jahr

  1. Pingback: Interessiert an diesen Büchern? | Smooth Breeze 7's

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s